Bestandteile einer typischen Burg

  • Ringmauer mit (Zug-) Brücke
  • Vorburg mit Ställen und der Kapelle
  • Wehrmauer mit Türmen
  • Bergfried mit Vorratsräumen, Waffenkammern und Kerker
  • Palas (Saalbau) mit Kemenaten und Rittersaal
  • Brunnen und Zisterne
Aufbau-Burg-Grafik-Vereinfacht-1024x604 Aufbau der Burgen im Mittelalter
Aufbau einer typischen Burg im Mittelalter

Burgtypen

  • Reichsburgen/Landesburgen
  • Adelsburgen
  • Klosterburgen/Ordensburgen
  • Stadtburgen und burgartige Städte
  • Fliehburgen und Volksburgen (Rückzugsort bei Kriegsgefahr für das Volk)
  • Wehrkirchen (Kirche mit Möglichkeiten zur Feindesabwehr)

Entwicklung

  • Blütezeit im Hoch- und Spätmittelalter
  • viele Burgbauplätze wurden seit tausenden Jahren für die Verteidigung genutzt
  • Mittel der Machtausübung und Machtdemonstration
  • regionale Unterschiede vorhanden

Der-mittelalterliche-Hofstaat-Cleverpedia.de_-1024x654 Aufbau der Burgen im Mittelalter

Bedienstete in einer typischen mittelalterlichen Burg

Hofstaat

  • Hofstaat = alle Personen, die auf der Burg leben
  • Gesinde verrichtet landwirtschaftliche oder häusliche Dienste
  • Hausgesinde = Lohn und Verpflegung, ist unverheiratet
  • Deputatgesinde= Naturalienentschädigung, darf verheiratet sein
  • meist mündlicher, verbindlicher Gesindevertrag
  • Verpflichtungen auch seitens des Arbeitgebers vorhanden (geregelt in Gesindeordnungen)Burg-Anhalt-Modell-Cleverpedia.de_-1024x768 Aufbau der Burgen im Mittelalter

passendes Zitat

Eine feste Burg ist unser Gott,
eine gute Wehr und Waffe – Martin Luther


Downloads

Burgaufbau (fertige Präsentation)

Burgaufbau (Grafik mit Erklärungen)

Der Hofstaat (Präsentation)

Der Hofstaat (Handout zur Präsentation)


Quellen und weiterführende Links

Bücher zu Mittelalterburgen

2 Kommentare zu „Aufbau der Burgen im Mittelalter

Schreibe eine Antwort zu Anonymous Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: