Die Wüste gibt es nicht nur als Sandwüste sondern auch als

  • Steinwüste bzw. Felswüste
  • Kieswüste
  • Eiswüste bzw. Kältewüste
  • Salzwüste
  • Halbwüsten (trockener als Dornensavanne, meist in Übergangsregionen zur „richtigen“ Wüste)
  • Windwüsten (Inseln 50. Breitengrad, immer Nebel und starker Wind/Stürme, nur Moose/Flechten)
  • Edaphische Wüsten (das Wasser versickert in dem Boden so schnell, das das Gebiet fast immer trocken ist, eig. keine Pflanzen
3669037266_ff32f72755 Wüsten (Unterteilung, Vorkommen)
Von Flickr, rhodeo70

Wenn es mal regnet, dann sehr heftig. Das Wasser läuft dann in Flüssen durch die ganze Wüste.

Meist haben die Tiere sehr lange Beine, da der Boden (also natürlich nicht in Eiswüsten) sehr heiß ist.

Da es in der Nacht dort keine Wolken gibt, ist es immer sehr kalt, aber darauf haben sich alle Pflanzen in der Wüste angepasst. Sie haben eine geringe Verdunstungsfläche und dicke Wurzeln.

Oft wird die Ausbreitung von wüsten durch den Menschen verursacht (siehe Desertifikation).

Die größten Wüsten

Nr.Fläche (km²)NameKontinent
1.13.200.000AntarktisAntarktika
2.8.700.000SaharaAfrika
3.2.160.000GrönlandNordamerika
4.1.560.000Australische WüstenAustralien
5.1.300.000Arabische WüstenAsien
6.1.040.000GobiAsien
7.900.000KalahariAfrika
8.330.000Takla MakanAsien
9.320.000SonoraNordamerika
10.273.000KarakumAsien
11.273.000Tharr und CholistanAsien
^^natürlich von Wikipedia
512px-Trockenklimate Wüsten (Unterteilung, Vorkommen)
Die weltweite Verteilung der Wüstenregionen.

Kommentar