In der Schauspieltheorie von Keith Johnstone dienen die Charakterlisten als Hilfestellung, um reale Gefühle darstellen zu können. Mit ihnen kann sehr schnell eine echt wirkende Person improvisiert werden.

Name

Die Charakterlisten haben die Überschrift “Fast-Food-Stanislavski” wahrscheinlich deshalb, weil sie ein schneller Weg sind, um nach der Improvisationstheorie von Stanislavski zu improvisieren. Der Schauspieler nimmt die Merkmale der Listen als Hilfe, um die Emotionen aus dem emotionalen Gedächtnis auszulösen. Dies ist also ein Lockmittel um an die “Schubladen” im emotionalen Gedächtnis heranzukommen.

Liste von Statusmerkmalen

Hinweis: Diese Zusammenfassung wurde von einem Schüler, keinem Theaterprofi geschrieben.

Kommentar